Benjamin Petrik verlängert beim VSV

Da kann sich VSV Urgestein “Fuzzi” Petrik richtig freuen. Beide Söhne spielen in der kommenden Saison in blau-weiß. Heute wurde auch der Vertrag von Benjamin Petrik, vorerst für eine Saison, verlängert, nachdem Bruder Niki inklusive Spielzeit 18/19 unterschrieben hat.

Der rechte Flügel erzielte in der abgelaufenen Saison 10 Tore und 9 Vorlagen in 43 Spielen und schloss damit mit 19 Punkten ab.

Der Spieler mit der Nummer 21 gibt dem Spiel des VSV immer viel Energie und ist jederzeit für einen Treffer gut, spielt mit viel Übersicht und zählt zu den einheimischen Stammspielern der Adler.

“Ich freue mich eigentlich jetzt schon wieder auf die neue Saison, speziell wieder mit Niki zusammenzuspielen ist super. Definitiv muss ich ihm beim Siedeln helfen, denn in fünf Jahren Dornbirn hat sich bei Niki und Diana einiges an Sachen angesammelt, das wir jetzt nach Villach transportieren müssen. Das wird anstrengend, der Startschuss zum Sommertraining.” schmunzelt Benji.

Die Eishockeyfreie Zeit wird sicherlich nicht nur mit dem Sommertraining sondern auch mit Fußball überbrückt werden. Neben dem Mitfiebern vor dem Fernseher stehen für den VSV Stürmer auch Spiele am Kleinfeld an. Aber im Endeffekt wartet Benjamin schon wieder – wie wir alle – auf das Eis unter seinen Füßen.

VSV.WIR GREIFEN AN!