Die Saison 2017/18 endet mit dem Spiel in Dornbrin

In der 10. und letzten Runde der Zwischenrunde geht es für unsere Adler abschließend zum Auswärtsspiel nach Dornbirn. Zwei Tage nach der knappen Overtime-Niederlage zu Hause gegen Graz, findet die Erste Bank Eishockey-Liga Saison 2017/18 am Sonntag in Dornbirn ihren Abschluss. 

Für den VSV geht es in diesem Spiel, wie auch schon am Freitag gegen Graz nur noch um einen versöhnlichen Abschluss der Saison, die ganz und gar nicht nach den Wünschen des Vereins, der Spieler und der Fans gelaufen ist. Nun möchten unsere Adler die Zwischenrunde mit einem ausgeglichenen Ergebnis beenden und nach der fünften Niederlage am Freitag, Sieg Nummer fünf gegen Dornbirn feiern. In Vorarlberg muss Headcoach Markus Peintner auf Sofron, Leiler, Platzer, Verlic und Kickert verzichten. Schlacher konnte schon beim letzten Spiel wieder für den VSV auflaufen. Das Hinspiel in der Zwischenrunde konnte der VSV vor exakt einem Monat zu Hause mit 6:3 für sich entscheiden.

Auch für die Bulldogs ist das Spiel gegen den VSV nicht mehr ausschlaggebend. Die Vorarlberger konnten sich in der sechsten Runde die Teilnahme am Play off sichern und spielen somit um eine gute Form für die Runde der besten acht Teams. Wer der Gegner der Bulldogs sein wird, wird sich nach der Runde am Freitag entscheiden. Der “Pick” der besten drei Teams nach der Platzierungsrunde wird am Sonntag live auf Sky Sport Austria übertragen. Man darf also gespannt sein, wie die Paarungen für das Viertelfinale aussehen. Zuvor gibt es jedoch noch die Partie gegen unsere Adler, die am Sonntag um 17.30 Uhr beginnt!