Manager Stefan Widitsch verlässt den VSV

Widitsch_StefanVSV Manager Stefan Widitsch wird den Verein per Ende des Jahres verlassen. Bereits im Sommer hat der langjährige Manager den VSV Vorstand darüber informiert, zukünftig mehr Zeit seiner Familie und vor allem der dreieinhalb jährigen Tochter widmen zu wollen. Durch die Installation des neuen Geschäftsführers Ulfried Wallisch im August, konnte rasch eine Einigung erzielt werden. Stefan Widitsch liegt viel an einer reibungslosen und professionellen Übergabe seiner Agenden an Ulfried Wallisch und steht dem VSV bis Ende des Jahres beratend  zur Verfügung.
 

VSV Geschäftsführer Ulfried Wallisch: “Wir bedauern natürlich die Entscheidung von Stefan Widitsch, der Verein verliert einen sehr guten Manager, langjährigen Mitarbeiter und Kollegen, der in den vergangenen acht Jahren viel für den Verein geleistet hat. Auf der anderen Seite akzeptieren und verstehen wir seine Entscheidung. Der VSV bedankt sich bei Stefan Widitsch für den unermüdlichen Einsatz und die geleistete Arbeit und wünscht ihm alles Gute für seine Zukunft.”

#blauesbluat