NHL Star Michael Grabner in Villach!

Im sprichwörtlich letzten Moment ist sich das Engagement von Michael Grabner für den VSV ausgegangen. Möglich ist das Gastspiel des Topstars von den New York Islanders aus der NHL durch die tatkräftige Mithilfe von einem großen und treuen Sponsor des VSV geworden. Marketing Chef Michael Kummerer von der KLEINEN ZEITUNG übernimmt die Hälfte der anfallenden Kosten. Tschelisnig Sonnenschutzsysteme hat sich bereiterklärt ein Viertel zu finanzieren. Das restliche Viertel teilt sich auf die Villacher Brauerei, Alles Glas, Cafe Espresso Box und Fischer Hockey auf.

„Grabse“ wird auch in Villach mit der legendären Nummer 40 spielen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. „Wir haben den Flug gebucht, Grabner sollte am Freitag da sein, dann wird die Anmeldung gemacht und am Sonntag gegen Dornbirn am Eis stehen. Die Dressen und Ausrüstung sollte sich auch ausgehen und somit kann Michi am Sonntag perfekt seinen Start für Villach hinlegen.“ erklärt Manager Stefan Widitsch.

Gert Prohaska hatte neben Giuseppe Mion viel Laufarbeit zu erledigen um die Finanzierung zu fixieren: „Wir haben im Vorstand beschlossen kein Risiko einzugehen. Ich bin froh dass ein damaliger Privatsponsor von mir, Tschelisnig Sonnenschutzsysteme, uns hier so unterstützt. Dass die KLEINE ZEITUNG dann den Transfer schlussendlich ermöglicht hat ist wunderbar. Riesengroßes Danke an Michi Kummerer!“

Nachdem durchgesickert ist, dass Michael Grabner nach Villach kommen könnte sind gleich die Ticketverkäufe über das Internet für das Dornbirn Spiel am Sonntag massiv angestiegen. Beim VSV rechnet man mit einem ausverkauften Haus und einer Top Atmosphäre für den NHL Crack! Die KLEINE ZEITUNG hat auch gleich den Sponsor für den Spieler des Abends an diesem Termin übernommen.

Michael Kummerer zum Sensationstransfer:“Wir sind schon immer Förderer des Eishockeysports und den VSV zu unterstützen um Michael Grabner zum VSV zu holen war uns ein Anliegen um den vielen jungen Nachwuchsspielern ihr Idol ein wenig näher zu bringen und die Jugend dadurch entsprechend zu motivieren.“

Freuen kann man sich auch auf das Derby am 26.10.2012: Garbners erster Derbyauftritt vor heimischem Publikum. Grabse wird auch gegen Linz und Salzburg einlaufen, wenn das Gastspiel, wie geplant, einen Monat dauert.

Michael Grabner:“Ich freue mich wahnsinnig, muss jetzt schnell einiges in New York umorganisieren. Die ganze Familie fliegt mit und das ist schon ein ordentlicher Transportaufwand. Ein Traum wird wahr, ich kann für meinen VSV in der regulären Meisterschaft spielen und dem Verein der mich ausgebildet hat helfen. Ich freue mich auf Villach, alle Fans und auf eine hoffentlich gut gefüllte Eishalle. Die Stimmung wird sicher super! Mein Sohn Aiden kriegt als erstes ein VSV Dress und dann geht’s los. Ich bin richtig aufgeregt!“