Pause für Niki Hartl

Neuzugang Niki Hartl verletzte sich beim Vorbereitungsspiel gegen den ATSE Graz in der Villacher Stadthalle. Der neue Flügelstürmer der Villacher Adler, der in den bisherigen Testspielen die Fans des E C REKORD-Fenster VSV von seinem großen Talent überzeugen konnte, hatte aber im Glück im Unglück und wird bald wieder mit dem Mannschaftstraining beginnen.

“Mir geht es mittlerweile schonwieder besser. Bei einem Zweikampf im ersten Spielabschnitt sprang mir meine Schulter aus dem Gelenk. Auf dem Weg in die Kabine ist sie aber wieder selbst hineingesprungen. Ich bin dann gemeinsam mit Benjamin Petrik zum Röntgen ins Krankenhaus. Zum Glück stellten die Ärzte nichts negatives fest. Ich muss jetzt knapp 2 Wochen Therapie gehen und danach steige ich wieder ins Mannschaftstraining ein. Ich versäume vermutlich den Start der Erste Bank Eishockeyliga, bin aber froh dass nicht mehr passiert ist”, so der Neoadler aus Zell am See.

Das Team des EC REKORD-Fenster VSV wünscht Niki Hartl eine baldige Besserung und eine baldige Rückkehr in die Kampfmannschaft der Villacher Adler.