VSV Retrotasse – Anfang der 1990er Jahre

14,90  inkl. MwSt.

Hochwertige Retrotasse mit dem Vereinslogo Anfang der 1990er Jahre. Spülmaschinenfest

Vorrätig

Kategorie:

Die dritte Tasse aus der neuen Sammeledition des EC VSV.
Hochwertige Retrotasse mit VSV Logo – Anfang der 1990er-Jahre

Damals: Nach 3 Vizemeister-Titeln in Folge gab es für die Saison 1991/1992 nur ein Ziel – der Österreichische Meistertitel sollte endlich wieder an der Drau landen! Im Sommer wurde der Kader ordentlich verstärkt und mit Supergoalie Gus “Speedy” Morschauser, Manny Viveiros, Alfie Turcotte und Kim Issel heuerten neue, starke Legionäre in der Draustadt an. Desweiteren verstärkte ein alter Bekannter das Team von Headcoach Bart Crashley – Jeff Geiger wechselte von der Mur zurück an die Drau.

Doch das Team bestand nicht nur aus guten Legionären, den Grundstock bildeten wieder Spieler aus dem starken Villacher Nachwuchs – Herby Hohenberger, Peter Raffl, Engelbert Linder, Helmut Petrik, Wolfi Kromp und Christian Dolinar zählten zu den weiteren großen Leistungsträgern im Team der Villacher.

Bevor das Unternehmen “Meistertitel 1991/92″ starten konnte begann für den EC VSV das Abenteuer Alpenliga. Die Alpenliga wurde im Sommer von den Eishockeyverbänden Österreichs, Italiens und Sloweniens gegründet. Durch den direkten Vergleich der 3 Nationen sollte das Niveau und die Entwicklung der einzelnen Spieler gefördert werden. In der ersten Saison nahmen 20 Vereine an der Alpenliga teil. Die 20 Vereine wurden in 2 Gruppen eingeteilt um die Belastung für die Spieler zu veringern.

Meisterkader
Trainer : Bart Crashley
Tor : Gus Morschauser, Gerhard Thomasser
Verteidigung : Jeff Geiger, Giuseppe Mion, Herbert Hohenberger, Emanuel Viveiros, Engelbert Linder, Günther Kilzer
Angriff : Eddy Lebler, Ken Strong, Alfie Turcotte, Kim Issel, Peter Rossbacher, Manfred Mühr, Peter Raffl, Helmut Petrik, Wolfgang Kromp, Christian Dolinar, Günther Lanzinger, Peter Floriantschitz, Robert Wachter

… weiter lesen

Back to top button
Close