Im Zuge der 41. Runde des Grunddurchgangs der Erste Bank Eishockey-Liga trifft der VSV am Freitag zu Hause auf die Black Wings aus Linz. Für unsere Adler geht es im letzten Aufeinandertreffen mit den Oberösterreichern darum, nach fünf Niederlagen in Folge endlich wieder ein Erfolgserlebnis feiern zu können und somit wichtige Punkte für die Endplatzierung des Grunddurchgangs zu sammeln.

Der VSV musste in den vergangenen fünf Runden immer als Verlierer vom Eis. Nach der knappen Derby-Niederlage gegen den KAC im Penalty-Schießen am 3.1. gab es für unsere Adler leider keine Punkte mehr zu holen. Zagreb, Bozen, Linz und Salzburg konnten gegen unsere Cracks gewinnen, womit sich die blau-weißen nun auf dem 11. und damit vorletzten Tabellenplatz wiederfinden. In der zweiten Partie gegen die Black Wings innerhalb einer Wochen wollen sich die Adler nun endlich wieder drei volle Punkte sichern und die Villacher Stadthalle in Jubel versetzen. Für den VSV, der derzeit bei 44 Punkten hält, geht es in den letzten vier Runden nun noch darum, sich eine möglichst gute Platzierung zu erarbeiten, damit man mit Bonuspunkten in die Zwischenrunde starten und so eine möglichst gute Ausgangsposition für den Kampf um die Play-off-Teilnahme erreichen kann.

Die Linzer, die auch am vergangenen Freitag schon fix fürs Play-off Qualifiziert waren, möchten natürlich ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen und die Salzburger sowie den KAC, die beide fünf Punkte hinter den Black Wings liegen, auf Abstand halten. Geschenke darf man sich von den Oberösterreichern also keine erwarten. Die will man aber auch nicht! Der VSV muss sich am Freitag in der Offensive verbessern – vier Tore aus den letzten vier Spielen sprechen Bände. Unter der Woche konnte aber gut gearbeitet werden und auch die Partie gegen Salzburg am vergangenen Sonntag, in der man trotz drei verletzten Stammverteidigern lange mit den roten Bullen mitgehalten und schlussendlich 1:4 verloren hat, kann als Anhaltspunkt genommen werden.

In Anbetracht der bisherigen Saisonduelle konnte der VSV die ersten beiden Partien mit 6:5 und 5:1 gewinnen, letzte Woche setzten sich die Linzer mit 0:2 aus Sicht der Adler durch. Nun gilt es, die Serie der Black Wings, die in den letzten sechs Spielen ungeschlagen sind, zu brechen und auch die Niederlagen-Serie von fünf Spielen zu beenden.

Die Partie zwischen dem VSV und den Liwest Black Wings Linz beginnt am Freitag um 19.15 Uhr.