Nachwuchs

Eiszeit in der Villacher Stadthalle

In einem Monat ist das erste Testspiel gegen den EC Bad Nauheim bereits Geschichte und beim EC Panaceo VSV laufen daher die Vorbereitungen auf die neue EBEL Saison daher auf Hochtouren. Seit Anfang Juli gibt es in der Stadthalle Villach endlich wieder Eis und so fand vergangene Woche ein Trainingscamp von InCrease Goaltending für Eishockeytorhüter aller Altersstufen statt. Beim Camp mit dabei EC Panaceo VSV Tormanntrainer Markus Kerschbaumer und die EBEL erfahrenen Torhüter David Kickert, Lukas Herzog, Lukas Schluderbacher und Philipp Zopf.

Wir haben uns nach dem Camp mit den Trainern Markus Kerschbaumer, David Kickert, Phillip Zopf und Moritz Mayer von InCrease Goaltending getroffen und nachgefragt wie die Woche verlaufen ist.

David, wir haben hier ein sehr gut besuchtes Goalie Camp erlebt, wie kam es zu der Idee InCrease- Goaltending ins Leben zu rufen und solche Camps anzubieten?

Eigentlich war es mein ehemaliger Goalie-Kollege in Wien Matt Zaba, der im Anschluss an seine aktive Karriere eine Goalieschule in Colorado gegründet hat. Er meinte immer wieder wir sollen etwas machen und solche Camps auch in Österreich anbieten. Da das Interesse vorhanden ist und es kaum Ausbildungen speziell für Torhüter gibt, haben wir uns letztes Jahr dazu entschlossen und unser erstes Camp in Wien abgehalten. Schon damals haben wir gemerkt, dass wir ein super Team sind und richtig gut miteinander harmonieren. Heuer in Villach sind neben Lukas Herzog zusätzlich noch Gregor Grutschnig, Lukas Schluderbacher und Max Dürr hinzugekommen und es macht wirklich Spass zusammen zu arbeiten. Wir haben alle die Leidenschaft dafür unser Wissen und unsere Erfahrung weiterzugeben und einen sehr guten Mix aus erfahrenen Goalietrainern und aktiven Goalies.

Phillip, wie ist das Camp in Villach gelaufen, wart ihr zufrieden?

Wir sind total zufrieden, das ist unser zweites Camp und wir waren richtig nervös da es ja mit gewissen Risiken verbunden ist. Ab März ist es mit den Anmeldungen allerdings so richtig los gegangen und wir hätten auch noch ein zweites Camp veranstalten können. Die Begeisterung darüber konnten wir auch unter der Woche gut weitergeben, wir haben sehr positives Feedback erhalten. In einer Woche kannst du nur dein Wissen und deine Erfahrung weitergeben und den Spielern Ideen mit auf den Weg geben. Es kommen viele Goalies die Trainings-Input wollen um sich und ihr Spiel zu verbessern. Da ist Markus mit seinem umfangreichen Wissen genau der richtige Ansprechpartner so wie wir alle unsere Erfahrungen haben, die wir weitergeben.

Markus, das Camp war international gut besucht und auch eine Werbung für die Stadt Villach

Ja, es waren Torhüter aus ganz Österreich, der Schweiz, Südtirol und sogar aus Weißwasser in Deutschland da. Dem Kollegen ist nach einer 10 stündigen Anreise das Auto kaputt gegangen und EC Panaceo VSV Partner Autohaus Skoda Lindner konnte es umgehend reparieren. Somit konnte er auch wieder nach Hause fahren. Es waren alle total begeistert von Villach und dem Umfeld hier, unter der Woche waren neben Michael Grabner, Valentin Leiler, David Kreuter, den Lanzinger Brüdern, Christof Kromp, Stefan Bacher, Markus Schlacher, Neal Unterluggauer und noch viele andere dabei, die sich freiwillig zur Verfügung gestellt haben. Für einen jungen Goalie ist es natürlich etwas ganz besonderes wenn er von einem NHL Spieler wie Michael Grabner ein paar Schüsse aufs Tor bekommt.  

David, können wir also nächstes Jahr wieder mit einem Goalie Camp in Villach rechnen?

Wir hatten enorm positives Feedback und auch die Unterstützung vor Ort war einfach genial. Egal ob es die Spieler waren, die freiwillig geholfen haben und mit uns aufs Eis sind, oder die Betreuern die uns geholfen haben, die Unterkunft in der die Teilnehmer untergebracht waren, es hat einfach alles gepasst, so eine Begeisterung und Unterstützung gibt es nur in Villach und ich denke schon das wir wieder ein Camp hier machen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close