In den vergangenen Tagen kam es zu einem intensiven Try-Out beim EC Panaceo VSV. Ziel der Coaches war es junge österreichische Talente zu beobachten und über einen möglichen Einsatz im EBEL Team zu beraten.

Die beiden Stürmer Christian Jennes und Alexander Lahoda konnten in diesem Camp bis dato überzeugen und so werden die beiden für die kommenden Testspiele mit der Kampfmannschaft des EC Panaceo VSV auflaufen.

Der gebürtige Villacher Christian Jennes durchlief den kompletten Nachwuchs beim VSV und spielte in den Nachwuchsligen EBJL und EBYSL durchaus erfolgreich. Vor drei Saisonen schnupperte der flinke Stürmer erstmals EBEL Luft. Seitdem kam er in der höchsten Spielklasse auf insgesamt 63 Einsätze und erzielte dabei sechs Scorerpunkte.

Ebenso wie Jennes konnte auch der 22-jährige Salzburger Alexander Lahoda im Training überzeugen. Lahoda war Teil der Red Bull Hockey Akademie und kam für die Salzburger auch in der EBYSL und der Alps Hockey League zum Einsatz. In der vergangenen Saison bestritt Lahoda 23 Einsätze für das Farmteam der roten Bullen und erzielte dabei zwölf Scorerpunkte.

Das Coaching Team rund um Gerhard Unterluggauer will die beiden nun in den Match-Situationen beobachten. Daher werden Jennes und Lahoda an den Testspielen der Adler teilnehmen.

An dieser Stelle möchte sich der EC Panaceo VSV bei den weiteren Teilnehmern des Try-Outs Florian Kucher, Gert Karitnig, Marcel Rauter und Noel Brunner für die vorbildliche Einstellung bedanken. Der Verein wird mit seinem Netzwerk diese Spieler weiterhin versuchen zu unterstützen und wird deren Entwicklung verfolgen.

#gemeinsamstaerker