Sommerliche Trainingseinheiten für EC Panaceo VSV Spieler beim Villacher Turnverein, denn die bestens ausgestattete Sporthalle des Villacher Turnvereins, die während des Turnjahres voll ausgebucht ist, verfügt in den  Sommermonaten  über freie Kapazitäten und so entstand die Idee einer Kooperation zwischen den beiden Villacher Traditionsvereinen. Geboten wird den EC Panaceo VSV -Spielern ein Training abseits der Eisfläche, mit speziellem Aufwärmeprogramm, Kraft-, Kooridnations- und Mobilitätstraining. Der Schwerpunkt liegt aber auf dem Erlernen von turnerischen Grundelementen an verschiedenen Geräten, wobei die sogenannte „Schnitzelgrube“ eine besondere Attraktion darstellt, weil man ohne Verletzungsgefahr schwierigere Übungen wagen kann, da die Landung immer weich ist. Spaß haben die „ Neoturner“ natürlich auf dem großflächigen Trampolin, ein wichtiges Gerät für das Training von Körperbeherrschung. Das Erlernen von Elementen aus dem Kunstturnen bringt den Spielern des VSV ein neues Körpergefühl für ganzheitliche Körperspannung, sowie Abwechslung und Freude im Trainingsprogramm.

Insgesamt eine gelungene Initiative in der die Jugend des EC Panaceo VSV von der U8 bis zur U12 profitiert.