Transfers

Jung, kanadisch, spielstark: Der VSV holt mit Kevin Hancock einen Center mit viel Potential in den „Adlerhorst”!

Kevin Hancock besetzt die letzte Import-Stelle beim EC iDM Wärmepumpen VSV. Er ist 25 Jahre jung, Kanadier und gilt als Center mit viel Übersicht, der auch mit Torgefährlichkeit besticht. Hancock hat bei den Blau-Weißen einen Kontrakt für die kommenden zwei Saisons unterschrieben. 

 „Wir haben uns bewusst für einen jungen Spieler mit hohem Potential entschieden. Kevin ist ein Spielmacher mit sehr guten Skills, der nicht nur seine Mitspieler besser macht, sondern zudem auch torgefährlich ist. Das hat er in seinen zwei Jahren in Europa sowohl in unserer internationalen Liga als auch zuletzt in Schweden unter Beweis gestellt. Wir sind froh, dass es gelungen ist, ihn zu verpflichten”, betont EC iDM Wärmepumpen VSV-Geschäftsführer Martin Winkler

Kevin Hancock startete seine Karriere bei den Owen Sound Attack in der Ontario Hockey League (OHL), für die er in insgesamt 311 Spielen gleich 313 Punkte, davon 142 Tore, erzielte. Nach zwei Saisonen bei den Tucson Road Runners in der American Hockey League (AHL) wechselte der Linksschütze im Jahr 2021 nach Europa. Bei den Dornbirn Bulldogs avancierte der damals 23-Jährige sofort zum Top-Performer des Teams und sorgte in 40 Spielen für starke 35 Punkte in 40 Einsätzen, was einen Schnitt von starken 0,88 Punkte pro Match ergab. Damit avancierte der Center auch zum punktbesten Spieler des Teams. Aufgrund seiner starken Leistungen wurde man auch in Schweden auf ihn aufmerksam: In der Vorsaison stand er für Mora IK in der Allsvenskan am Eis. Und auch da überzeugte er mit insgesamt 30 Punkten, davon 13 Toren. In den kommenden beiden Saisonen wird Kevin Hancock für die „Adler” stürmen. Er wird Ende Juli nach Villach kommen!



Weiterer Artikel
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"