Im letzten Vorbereitungsspiel des EC Panaceo VSV ging es für die Adler nach Bruneck. In Italien ging es gegen den HC Pustertal aus der Alps Hockey League. Nach der guten Leistung und dem knappen 1:2 zu Hause gegen KooKoo waren die Adler auf den zweiten Sieg in dieser Pre-Season aus. Coach Gerhard Unterluggauer musste in diesem Spiel auf die angeschlagenen Corey Trivino und Philipp Wohlfahrt verzichten.

Das erste Drittel begann mit hohem Tempo, beide Mannschaften erspielten sich einige Chancen, wollten zu Beginn aber kein zu großes Risiko eingehen. Nachdem sich die Adler immer mehr Spielanteile erarbeiten konnten, erzielte Patrick Spannring seinen ersten Treffer im Dress der Adler. Nach einem schönen Angriff verwertete der Stürmer eiskalt zum 1:0 genau ins Kreuzeck. Die beste Chance der Hausherren gab es im ersten Drittel für Virtala, der nur den Pfosten traf. Mit dem knappen 1:0 für den EC Panaceo VSV ging es dann auch in die erste Pause.

Auch im zweiten Abschnitt waren die Adler die aktivere Mannschaft und hatten die besseren Szenen. Trotz guter Chancen scheiterte man immer wieder am Keeper der Hausherren. Die Verteidigung der Adler hielt auch in diesem Drittel gut stand und konnte eine zweiminütige 5 gegen 3 Unterzahl abwehren und so die Führung verteidigen. Trotz der guten Chancen auf beiden Seiten ging es mit dem 1:0 auch in die zweite Pause.

Im letzten Abschnitt war das Spiel ausgeglichener als in den beiden Dritteln zuvor und die Hausherren kamen besser ins Spiel und erspielten sich mehr Chancen. Virtala konnte dann auch die VSV-Defensive das erste Mal überwinden und traf zum 1:1 Ausgleich. Nach dem Ausgleich versuchten die Adler das Spiel noch zu entscheiden, konnten aber keinen Treffer mehr erzielen. Ohne weitere Treffer ging es mit einem 1:1 in ein Penaltyschießen.

Im Penaltyschießen trafen auf Seiten des HC Pustertal Hofer und Virtala. Für den VSV konnte nur Lanzinger seinen Penalty verwerten und so ging das Penaltyschießen mit 1:2 an den HC Pustertal. Damit konnten die Wölfe die Adler auch insgesamt mit 1:2 n.P. besiegen.

Das nächste und damit erste EBEL-Spiel gibt es für den EC Panaceo VSV am Freitag, dem 14.09.2018 19:15 in der Villacher Stadthalle gegen den HC Orli Znojmo.