NewsSpielvorbericht

Bulldogs gegen Adler in Dornbirn

Nach zuletzt zwei Siegen reisen die Adler im letzten Spiel vor Weihnachten nach Dornbirn.

Der Gegner

Ebenso wie der VSV konnten auch die Dornbirner beide Spiele nach dem International Break für sich entscheiden. Zu Hause holten sich die Bulldogs drei Punkte beim 4:2 Sieg über Linz und am Freitag gewann man beeindruckend mit 4:0 in Graz. Großen Anteil dabei hatte Torhüter Rasmus Rinne der alle 45 Schüsse parieren konnte, zudem zeigte sich die Offensive mehr als produktiv. Aus 20 Torschüssen gelangen gleich vier Treffer. Das Spiel war aber durchaus knapper als das Ergebnis vermuten lässt, denn bis zur 57. Minute stand es noch 2:0. Die Special-Teams funktionieren bei den Dornbirnern auch recht gut. Im Powerplay liegt man mit einer Erfolgsquote von 21,8% auf Rang sechs, im Unterzahlspiel finden sich Bulldogs gar auf Rang vier wieder. Topscorer ist Brock Trotter der bereits 30 Scorperpunkte verbuchen konnte. Das bemerkenswerte daran ist, dass er diese 30 Punkte in nur 19 Spielen schaffte. Hier gilt also besondere Vorsicht für die Gegner.

Die Adler

Mit zwei Erfolgserlebnissen fanden die Adler wieder zurück in den Liga-Alltag. In Znojmo konnte man endlich auswärts das erste Mal gewinnen und vergangenen Freitag besiegte man enorm starke Bullen aus Salzburg mit 3:2 nach Penalty-Schießen. Besonders Brandon Alderson stach in diesen beiden Partien hervor. Der Kanadier erzielte insgesamt drei Punkte und traf äußerst sehenswert gegen die Mozartstädter. Aber auch Dan Bakala hatte enorm großen Anteil am Sieg, er hielt nicht nur alle vier Penalty-Versuche, sondern brachte die Adler mit einer Vielzahl von Big Saves in die Verlängerung. Auch Neuzugang Yann Sauvé fügte sich nahtlos in das Team ein und konnte vor allem seine offensiven Qualitäten unter Beweis stellen. Während er in Znojmo zwei Tore vorbereitete, vollstreckte er gegen Salzburg mit einem wunderbaren One-Timer selbst.

Beim Spiel in Dornbirn muss der EC Panaceo VSV weiterhin auf Christof Kromp verzichten.

Erste Bank Eishockey Liga 30. Runde
Dornbirn Bulldogs: EC Panaceo VSV
Sonntag 23.12.2018; 17:30

Back to top button
Close