NewsSpielvorbericht

Der VSV trifft auf die Graz 99ers

Im letzten Spiel des Kalenderjahres 2018 erwartet der EC Panaceo VSV zu Hause die Graz 99ers.

Der Gegner

Sie zählen wohl zu den größten Überraschungen der bisherigen Saison. Nach 32 gespielten Spielen halten die Steirer mit 59 Punkten Rang zwei und liegen nur knapp hinter den Vienna Capitals. Auch in der jüngsten Vergangenheiten zeigten die 99ers wieder beeindruckendes Hockey und gewannen ihre letzten drei Spiele. Zunächst setzte man sich im Shoot-Out in Linz durch, danach folgte vor ausverkauftem Haus in Liebenau ein 5:2 Sieg gegen den KAC ehe man am Freitag den höchsten Sieg überhaupt einfahren konnte. Die 99ers zerlegten die Bären aus Zagreb im eigenen Stadion mit 9:0. Die Steirer erzielten in Summe bereits 121 Tore (ligaweit Rang 2) und kassierten zudem nur 88 Gegentreffer. Momentan haben die Grazer zudem noch das beste Powerplay der Liga. Es kommt also nicht von Ungefähr, dass das Team rund um Topscorer Colton Yellow Horn im Spitzenfeld der Liga liegt.

Die Adler

Es bleibt ein Auf und Ab für den EC Panaceo VSV. Drei Siege und zwei Niederlagen, so lautet das Fazit seit der Länderspielpause. Besonders bitter war natürlich die 0:1 Niederlage im Kärntner Derby in Klagenfurt. Trotzdem bleibt keine Zeit zum Grübeln, denn der Spielplan ist momentan äußerst intensiv und der volle Fokus liegt nun auf das Heimspiel gegen die Graz 99ers. Die Adler hatten bisher keine guten Erinnerungen an die Murstädter. In Runde drei verlor man in Graz mit 2:4 und zu Hause setzte es eine 3:5 Niederlage. Topscorer bei den Adlern ist weiterhin Jerry Pollastrone mit 24 Punkten, davon elf Toren, aus 32 Spielen.

Erste Bank Liga Runde 33
EC Panaceo VSV : Moser Medical Graz 99ers
Sonntag 30.12.2018; 17:30
Villacher Stadthalle

Back to top button
Close